Schloß Possenhofen Historischer Bahnhof Possenhofen Sisi Bronzestatue in Possenhofen Roseninsel im Starnberger See

Aktuelles

 

Jahreshauptversammlung des Kaiserin Elisabeth Museum Fördervereins am Freitag, dem 14.12.2018

Etwas spät, aber gerade noch rechtzeitig, findet die öffentliche Jahreshauptversammlung des Kaiserin Elisabeth Museum Possenhofen e.V. in Starnberg im Hotel Bayerischer Hof, Sisi Raum am 14. Dezember 2018 um 19:00 Uhr statt.

Der Förderverein mit seinen 90 Mitgliedern blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück, das stark geprägt war von dem in der Presse detailliert dargestellten Deckensturz im sog. Königssalon.
Das Jahr 2017 stand aber vor allem unter dem Vorzeichen des 150-jährigen Jubiläums der Krönung des Kaiserpaares in Budapest mit einer kleinen Sonderausstellung und Diaschau.

Die Besucherzahlen beweisen, dass das Museum weiterhin eine große Attraktion für viele Gäste aus dem In- und Ausland darstellt.

Vor allem auch für Kinder wird das Museum immer attraktiver. Das "Krönchenspiel" wird gerne angenommen und die Kinderführungen erfreuen sich großer Beliebtheit.

Der Förderverein konnte viele attraktive Neuerwerbungen tätigen, die die Sammlung immer authentischer werden lassen.


 

Werden Sie Mitglied im Kaiserin Elisabeth Museum Possenhofen e.V.

Der Museumsförderverein freut sich über jede Unterstützung. Werden Sie bei uns Mitglied oder Fördermitglied dazu einfach die Beitrittserklärung im Anhang herunterladen.

Wir suchen immer Damen und Herren, die gerne als ehrenamtliche Mitarbeiter_innen bei uns im Museum Führungen machen möchten. Sie werden fachkundig eingearbeitet. Auch Fremdsprachen Kenntnisse sind sehr willkommen.
Sollten Sie Interesse haben, so rufen Sie einfach unter der Telefon-Nr. 08157-925932 an oder kontaktieren uns per E-Mail unter sisi-museum@web.de.

 

                              Wir freuen uns Sie begrüßen zu können!




 

Orange the World ab 24. November 2018 - Kaiserin Elisabeth Statue in Possenhofen strahlt Orange

Zonta says NO to violence against women - mit dieser Kampagne will auch Zonta Fünfseenland auf die gravierenden Menschenrechtsverletzungen aufmerksam machen und die Menschen wachrütteln. Sie wollen die betroffenen Frauen und Mädchen ermutigen, ihre Rechte wahrzunehmen und sich zur Wehr zu setzen, Beratungsstellen aufzusuchen und Hilfe anzunehmen.

Die derzeitige Zonta Präsidentin Frau Dr. von Bodelschwingh war in Possenhofen mit Mitstreiterinnen vor Ort und ist ganz begeistert, dass die Damen des Museumsvereins die Aktion unterstützen.

Kaiserin Elisabeth war Zeit ihres Lebens eine emanzipirerte, unangepasste Frau, eine Vorreiterin so mancher Entwicklung. Sie hatte es auf Grund dessen nicht leicht verstanden und akzeptiert zu werden.

Die Kampagne dauert international vom 24. November bis 10. Dezember 2018, dem Tag der Menschenrechte.

 

mehr Bilder


 

Zonta Club taucht Kaiserin Elisabeth Museums Gebäude in Orange - heute 24.11.2018 um 17:00 Uhr

Der Zonta Club Fünfseenland feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen und das 100-jährige Bestehen von Zonta International. Der Club, der sich für die Rechte und die Unterstützung von Frauen einsetzt, lädt am Samstag, dem 24. November 2018 um 17 Uhr Unterstützer dieses Anliegens dazu ein, etwas in der Clubfarbe Orange auszuleuchten.

Gerne unterstützt der Kaiserin Elisabeth Museumsförderverein die Idee des Zonta Clubs Fünfseenland unser Museum in Orange erstrahlen zu lassen. Wir sind schon sehr gespannt, wie sich unsere Kaiserin Elisabeth Statue vor dem historischen Bahnhof dann darstellt !


 

Hermann Historica Versteigerung in München - Sensationelles Gebot für eine Sisi Büste

Eine Sisi Büste von Hans Bitterlich aus Terrakotta, Wien - Startpreis 2500 €, es wurden sage und schreibe 34.000 € geboten. Da hat unser kleines Kaiserin Elisabeth Museum in Possenhofen keine Chance zum Zuge zu kommen.

Hans Bitterlich (1860-1949) hat das berühmte Denkmal im Volksgarten in Wien aus Marmor geschaffen, das in Anwesenheit von Kaiser Franz Josef I. am 4. Juni 1907 enthüllt wurde, wobei griechisch gekleidete Mädchen Rosen streuten.

 

mehr Bilder


 

Führerinnen des Kaiserin Elisabeth Museums auf den Spuren der Kaiserin in Venedig

Alle Jahre wieder reist das Führerinnen Team des Museums 4 Tage (5.11.-8.11.18) auf den Spuren von Kaiserin Elisabeth. Dieses Jahr war das Ziel Venedig.
Fast hätten die Wetterkapriolen in Italien die Reise in Frage gestellt. Doch wenn "Engel" reisen lacht der Himmel und wir haben ein sonniges, nicht von zu viel Touristen heimgesuchtes Vendig von seiner schönsten Seite erlebt.

Sogar das berüchtigte Hochwasser im Herbst war nur mehr im üblichen Rahmen. Hätte man zur Flutzeit konsequent die Stege benutzt, wäre man auch ohne Stiefel ausgekommen.

Ein paar Erinnerungsfotos siehe im Anhang

 

mehr Bilder


 

Kaiserin Elisabeth Museumsförderverein erhält den Kultur Anerkennungspreis am 30.10.2018 verliehen

Kulturpreise Landkreis Starnberg - Pressinformation 30.12.2018

Auszeichnungen für Willi Großer, Dr. Friedrike Hellerer und den Kaiserin Elisabeth Museum Possenhofen e. V.

Am Dienstagabend fand die feierliche Verleihung der Kulturpreise des Landkreises Starnberg 2018 statt. Landrat Karl Roth verlieh die Auszeichnungen im Sitzungssaal des Landratsamtes. Dem Starnberger Willi Großer wurde für seine Lebensleistung der Kulturpreis verliehen. Mit Anerkennungspreisen wurden die aktiven Damen des Kaiserin Elisabeth Museum Possenhofen e. V. und die Herrschinger Archivarin Dr. Friedrike Hellerer ausgezeichnet.

Weitere Info

 

mehr Bilder

mehr Information


 

Kaiserin Elisabeth Museum mit Ausstellungsstücken auf der Mineralienmesse 2018 in München - Sonderschau "Die Schätze der Wittelsbacher"

Die große international bestückte Mineralien Messe in München hat am Sonntag, dem 28. Oktober 2018 wieder die Pforten geschlossen. Der Besucherandrang in der Sonderausstellung "Die Schätze der Wittelsbacher" war so groß, dass der Veranstalter zwischendurch fast Sorge hatte  die Schau vorübergehend schließen zu müssen.

Die 13 Exponate des Kaiserin Elisabeth Museums Possenhofen waren wunderbar in die Präsentation eingefügt. Wir haben für Sie eine Serie von Bildern der einzelnen Stationen, in denen wir vertreten waren, dokumentiert. Viel Freude an der Nachlese!

 

 

mehr Bilder


 

Kaiserin Elisabeth Museum mit Ausstellungsstücken auf der Mineralienmesse 2018 in München - Sonderschau "Die Schätze der Wittelsbacher"

Das Kaiserin Elisabeth Museum hat die Ehre im Rahmen der Sonderschau "Die Schätze der Wittelsbacher" vom 26. - 28. Oktober 2018 Ausstellungsstücke beizutragen. Sie finden die Sonderschau in der Halle B6 Stand 160.

Herr Dr. Bernhard Graf ist wieder einmal Kurator der Sonderschau und hält jeweils am Samstag und Sonntag einen Kurzvortrag um 14:00 Uhr im Forum mit derm Titel: "Aus der Verborgenheit der Natur zum herrschaftlichen Glanz". Es gibt zu dieser Sonderschau auch wieder einen wunderbaren Bildband.

Weitere Details zu der Messe finden Sie unter www.munichshow.com

 


 

Vortrag von Jean Louis Schlim: Die bayerischen Könige Ludwig II. und Otto I. - zwei ungleiche Brüder

Es ist dem Kaiserin Elisabeth Museums Förderverein wieder gelungen den bekannten Buchautor Jean Louis Schlim für einen Vortrag mit Lichtbildern in Pöcking zu gewinnen. Das Thema lautet: “ Die bayerischen Könige Ludwig II. und Otto I. – zwei ungleiche Brüder“

Wo:        Gemeindebücherei in 82343 Pöcking, Hauptstraße 6
Wann:    Samstag, den 27. Oktober 2018 um 19:30 Uhr

Eintritt: frei, es wird um eine kleine Spende zur Unkostendeckung gebeten

Weitere Info dazu s. Anlage



 

Seite 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 · 21 · 22 · 23 · 24 · 25 »