Aktuelles

Ostern 2021 Ausflugstipp am Starnberger See - Münchner Merkur Veröffentlichung

Rechtzeitig zu Ostern 2021 hat der Münchner Merkur in der Starnberger Ausgabe Ausflugstipps veröffentlicht. Einer dieser Tipps beschreibt den Elisabeth Rundweg in Possenhofen/Feldafing. Dazu wurde das berühmten Bild von Sisi hoch zu Roß vor Schloss Possenhofen verwendet. Dieses Bild war das Verlobungsgeschenk an Kaiser Franz Joseph der Familie zu Weihnachten 1853.

Der Stahlstich von diesem Portät ist im Kaiserin Elisabeth Museum in Possenhofen zu sehen.

Weitere Details dazu in der Anlage

    

Neuheit im Kaiserin Elisabeth Museum Possenhofen - Kostenloser Audio Guide für Smartphones mit Rundgang durch das Museum

Rechtzeitig zum neuen Jahr 2021 bietet das Kaiserin Elisabeth Museum in Possenhofen für interessierte Sisi Fans einen zusätzlichen Audioguide mit dem Rundgang durch das Museum. Sie können diesen "Tourguide" kostenlos auf Ihrem Smartphone anhören.

Sie können also ab sofort 2 Audio Guides benutzen: einen für alle Besucher und einen für Kinder. Die Audio Guides sind als App jeweils per QR-Code herunterladbar. Weitere Details mit Betriebsanleitung, siehe dazu die Bilder:


Buch Neuerscheinung: Possenhofen - Geschichte eines Pöckinger Kleinods

Wir freuen uns Ihnen im Eigenverlag der Gemeinde Pöcking eine Buch Neuerscheinung anbieten zu können. Die Autorinnen sind: Frau Dr. Gertrud Rank, Kunsthistorikerin und die Museumsleiterin Rosemarie Mann-Stein. Für das Buch wurden alle schon länger bekannten Fakten zusammengetragen und neu gewonnene Einsichten hinzugefügt. Für alle Liebhaber Possenhofens gibt es nun einen fundierten, aber kurzweiligen und übersichtlichen Einstieg den liebenswerten Ort besser kennenzulernen, in dem Sisi ihre Jugend in den Sommermonaten mit ihrer Familie verbrachte.
Das Buch umfaßt 90 Seiten mit 65 größtenteils farbigen,  hochwertigen  Abbildungen.
Sie können das Buch käuflich bei uns erwerben unter: sisi-museum@web.de

ISBN 978-3-00-065272-1, Preis 9,90 €, Versandkosten 2,20 €


Einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2021 wünscht das Team des Kaiserin Elisabeth Museums Possenhofen

Das König Ludwig II. Jubiläumsjahr geht zu Ende, der Kaiserin Elisabeth Museum Förderverein blickt zurück auf ein sehr enttäuschendes Jahr 2020. Alles was wir geplant hatten, ist der Corona Krise einheimgefallen. Doch wir schauen trotzdem zuversichtlich in das Jahr 2021.

Wir wünschen Ihnen ein gesundes, erfülltes, friedliches Jahr 2021 und hoffen sehr wieder viele Gäste in der nächsten Saison begrüßen zu können.

 


Kaiserin Elisabeth Museumsführerinnen wünschen allen Sisi Fans gesegnete, frohe Weihnachten 2020

Das Museumsführerinnen Team blickt zurück auf ein sehr ungewöhnliches Jahr 2020. Wir mussten unser Museum plötzlich wegen der Corona Pandemie am 13. März für den Rest des Jahres schließen. Unsere Räumlichkeiten ließen es nicht zu Besucher zu empfangen - wir konnten die vorgeschriebenen Abstandsflächen nicht einhalten. Das Team ist sehr enttäuscht und traurig unsere Schätze nicht zeigen zu können.

Doch wir hoffen sehr eine technische Lösung und ein Hygienekonzept gemeinsam mit der Gemeinde Pöcking, als Betreiber des Museums, zu finden. Bis dahin müssen wir alle Sisi Fans vorerst vertrösten.

Die neue Saison 2021 würde normalerweise am 1. Mai beginnen. Wir hoffen also sehr alle Pläne von 2020 bis dahin verwirklichen zu können ?!!

Wir wünschen Ihnen fröhliche Weihnachtsfesttage und ein gesundes Jahr 2021. Bleiben Sie uns treu. Wir haben in unserer Sammlung wieder neue Objekte, die es zu entdecken gilt, sobald es die Situation zuläßt.

Es grüßt Sie herzlich das Museums Team.

P.S. Das Bild "Die Geburt Christi" wurde von dem Maler J.A. Wolff im Jahre 1700 für die ehemalige barocke Kapelle im Schloss Possenhofen geschaffen, heute in der katholischen Kirche St. Pius in Pöcking zu bewundern.


Tipp für ein Weihnachtsgeschenk: Possenhofen - Die Geschichte eines Pöckinger Kleinods

Der Starnberger Anzeiger veröffentlichte am 9.12.2020 auf der letzten Seite als Lesetipp für Weihnachten das neue Buch der Gemeinde Pöcking mit dem Titel: Possenhofen - Die Geschichte eines Pöckinger Kleinods.

Bestellung beim Museumsförderverein unter der E-Mailadresse: sisi-museum@web.de

Der Artikel ist überschrieben mit "Fiktion und Wirklichkeit", weitere Details siehe Anlage

    

Münchner Merkur Starnberger Ausgabe: Internationaler Tag des Ehrenamts 2020 - Kaiserin Elisabeth Museum

Der Münchner Merkur, Starnberger Ausgabe ehrt in einer Sonderveröffentlichung in seiner Wochenendausgabe anlässlich des internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember 2020 im Landkreis Starnberg die vielen ehrenamtlich tätigen Vereine, Organisationen und die im stillen Tätigen.

Der Kaiserin Elisabeth Museum Possenhofen e.V. ist gleichfalls mit einem Beitrag:
"Ehrenamt in Corona-Zeiten - das Kaiserin Elisabeth Museum in Possenhofen" vertreten.

Die Museumsführerin Roswitha Wenzl schildert die Situation des 20-köpfigen Museumsführerinnen-Teams als Betroffene und hofft, dass im Jahr 2021 trotz Corona das Museum wieder für seine Gäste, Gross und Klein,von Nah und Fern wieder da sein kann.


Weitere Details dazu siehe Anlage

    

Schloss Possenhofen auf Fairtrade-Gemeinde Pöcking Aktion - DIE GUTE SCHOKOLADE

Eines der 5 preisgekrönten Kinderwettbewerbsbilder zeigt das Schloss Possenhofen auf:  "Die GUTE SCHOKOLADE, Mit Pöcking Stück für Stück Gutes tun".
Mit "5 Tafeln = Dein Baum" animiert die Fairtrade-Gemeinde Pöcking zur Unterstützung einer weltweiten Aktion.
 "DIE GUTE SCHOKOLADE" Tafeln sind in Pöcking und Feldafing zum Preis von nur 1,00 € für einen guten Zweck zu erwerben und sind geschmacklich sehr zu empfehlen!


Münchner Merkur Starnberger Nachrichten 16.10.2020 berichtet über Buchneuerscheinung - Kaiserin Elisabeth ganz privat

Kaiserin Elisabeth ganz privat - Briefe an ihre intimste Vertraute Ida Ferenczy
Autorin: Beatrix Meyer
Erste vollständige Veröffentlichung der Briefe der österreichischen Kaiserin an ihre ungarische Vorleserin.
Weitere Details dazu, siehe Anlage und unter Museum/Presse:

    

Eine preisgekrönte Kinderzeichnung zeigt das Kaiserin Elisabeth Museum auf der GUTE SCHOKOLADE Pöcking für einen guten Zweck im Rahmen von Fairtrade

Der Münchner Merkur Starnberger Nachrichten vom 9./10.10.2020 berichtet über die Startschuss Aktion im Rahmen von Fairtrade in Pöcking. Ab sofort sind "DIE GUTE SCHOKOLADE" Tafeln in Pöcking und Feldafing zum Preis von nur 1,00 € für einen guten Zweck zu erwerben.
Weitere Details dazu in unserer Homepage unter Museum/Presse