Schloß Possenhofen Historischer Bahnhof Possenhofen Sisi Bronzestatue in Possenhofen Roseninsel im Starnberger See

Aktuelles

 

Saison Eröffnungsfeier mit Vernissage der kleinen Sonderausstellung: -Gesichter einer Kaiserin-

Mit einem kleinen Umtrunk und feinen Häppchen, wurde die Museums Saison 2014 eröffnet. Die Museumsleiterin konnte den 1. Bürgermeister Herrn Rainer Schnitzler und seinen bisherigen Stellvertreter Herr Albert Luppart und einige Gemeinderäte begrüßen.

 

Die Vernissage der kleinen Sonderausstellung, die unter dem Motto steht: "Gesichter einer Kaiserin - wie Künstler sie sahen" war dieses Mal den Mitgliedern des Fördervereins vorbehalten.

Frau Mann-Stein bedankte sich bei ihrer Beirätin Frau Helga Weis, die mit ihr gemeinsam die Sonderausstellung kuratiert hat und bei all den fleißigen Damen, die für das leibliche Wohl an diesem sonnigen 1. Mai gesorgt haben.

 

Die Vereinsvorsitzende Rosemarie Mann-Stein war sehr froh, dass die umfangreichen Bauarbeiten für die Installation der neuen Klimaanlage noch rechtzeitig beendet werden konnten und dankte der Gemeinde für finanzielle Unterstützung und allen beteiligten Firmen und Mitwirkenden für die gute Zusammenarbeit und die großartige Arbeit, die geleistet wurde.

 

 

 

mehr Bilder


 

Infostand am Aktionstag zum bürgerschaftlichen Engagement am 14.02.2014

Der gemeinnützige Kaiserin Elisabeth Museums Förderverein war beim 1. Aktionstag zum bürgerschaftlichen Engagement im Landratsamt Starnberg mit einem interessanten Stand vertreten. Wir konnten viele persönliche Kontakte herstellen. Vormittags haben 15 Schulklassen des Landkreises die sehr umfangreiche, vielseitige Ausstellung besucht. Wir hoffen sehr auch ein paar Damen als Führerinnen gewonnen zu haben.

 

 

Dieser Aktionstag unter dem Motto: Aktiv im Landkreis - engagiert vor Ort war eine sehr gelungene Veranstaltung, die hoffentlich jährlich fortgeführt wird.

 

mehr Bilder


 

Geschenkidee für Sisi-Fans und Freunde des Museums in Possenhofen

Wer in der letzten Minute noch ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk sucht, findet es im Museums Shop des Kaiserin Elisabeth Museums in Possenhofen. Der neue Museumsführer beschreibt an Hand von wunderbaren Reproduktionen von Sammlungstücken den Rundgang durch das Museum. Das Buch ist in 4 Sprachen erhältlich (deutsch, englisch, französisch und italienisch). Weitere Sprachen werden in 2014 folgen.  

Der Preis beträgt 8.90 Euro ohne Verpackung und Versandt.  

Wir liefern auch mit Rechnung an die Wunschadresse. Bestellung per E-Mail oder Tel. 08157-925932 auch möglich.


 

Vortrag: Geliebte Pferde - Elisabeth von Österreich und ihre Reitleidenschaft am 16.11.13

Der Museums Verein lädt im Rahmen der Vortragsreihe "Kaiserin Elisabeth und ihre Familie" zum einem Vortrag mit historischen Lichtbildern ein.

 

Thema: Geliebte Pferde - Elisabeth von Österreich und ihre Reitleidenschaft

Vortragende: Hannelore Rasch, Museumsführerin und Gästeführerin

 

Hannelore Rasch ist selbst passionierte Reiterin und fand es spannend sich mit der Kaiserin als Reiterin und Pferdeliebhaberin im Detail zu befassen. Das vielfältige historische Bildmaterial läßt die unerschrockene Jagdreiterin wieder lebendig werden.

Weitere Details siehe Anlage:




 

Besuch des Otto-Museums in Ottobrunn bei München

Die Museunmsführerinnen und Freunde des Kaiserin Elisabeth Museums, insgesamt 21 Besucher, waren sehr neugierig das Otto-Museum zu besuchen. Das Museum ist ein Schatzkästchen, das leider viel zu wenige kennen.

 

Weitere Details siehe Anlage:




 

Der Museums Verein besucht am 14.11.13 das Otto-Museum in Ottobrunn

Der Kaiserin Elisabeth Museums Verein besucht am 14.11.13 Abends das Otto-Museum in Ottobrunn. Der Museumsleiter wird die Gäste durch seine Schätze führen.

Kaiserin Elisabeth war bekanntlich an den Griechen und der Griechischen Kultur sehr interessiert und sehr belesen. Sie sprach Alt- und Neugriechisch fließend und übersetzte sogar Klassiker ins Deutsche.

 

Diesmal steht der zweite Sohn Ludwig I., Otto von Griechenland als König im Mittelpunkt.

Weitere Details, siehe Anlage:




 

Große Enthüllungsfeier in Pöcking-Possenhofen der Elisabeth Statue

Die Pöckinger Blasmusik begleitete die große Enthüllungsfeier der Elisabeth Statue am 06. Oktober 2013 auf dem Vorplatz des Kaiserin Elisabeth Museums in Possenhofen.

Über 150 Gäste waren anwesend als Bürgermeister Rainer Schnitzler, die Museumsleiterin Rosemarie Mann-Stein und der Bildhauer Jozek Nowak die überlebensgroße Bronzestatue enthüllten.

 

Weitere Details folgen.


 

Sisi Bronzestatue ist am 02. Oktober 2013 in Possenhofen eingetroffen

Die überlebensgroße Elisabeth Bronzestatue ist nach einer 10-stündigen Fahrt von fast 1000 km am Mittwoch, dem 02.Oktober 2013 um 13:00 Uhr wohlbehalten und weich gepolstert vor dem Kaiserin Elisabeth Museum in Possenhofen gelandet.

 

Das Ehepaar Beata und Jozek Nowak sowie der Gemeinderat Peter Haberzettl haben in einem Kraftakt die 150 kg schwere Sisi Statue auf das vorbereitete Podest gehievt und fest verankert.

Kostenloser Musemsbesuch nur für die geladenen Gäste, Tickets bitte am Empfang abholen.  

Weitere Details dazu, siehe im Anhang




 

Besuch der Sonderausstellung des Ortsmuseums Tutzing

Am 29. August 2013 besuchte das Team des Kaiserin Elisabeth Museums die Sonderausstellung Heinrich und Therese Vogl im Ortsmuseum Tutzing. Viele Jahre lang war das berühmte Tutzinger Sängerehepaar Vogl die einzigen Tristan und Isolde Darsteller in Europa.
Die Tutzinger Gemeindearchivarin, Frau R. Dünsing führte die Damen sachkundig durch die Ausstellung. Es entstand ein lebhafter Dialog, denn die Damen wußten auch einiges zur Führung beizutragen.
 
Bei herrlichem Wetter vor der Kulisse des Starnberger Sees und einem Glas Sekt konnte die Diskussion fortgesetzt werden. Frau Rosemarie Mann-Stein überreichte Frau Dünsing den neuen Museumsführer des Kaiserin Elisabeth Museums, verbunden mit einer Einladung nach Possenhofen.
Nach einem kurzen Besuch beim Grabstein der Ehegatten Vogl ließen die Teilnehmer den Abend gemütlich mit italienischen Spezialitäten ausklingen.
 
Für Oktober ist ein Besuch im Ottomuseum in Ottobrunn vorgesehen, der genaue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Freunde des Museums sind gerne willkommen.

 

Die Vorbereitungen zur Aufstellung der Sisi Statue sind voll im Gange - Ein Zwischenbericht

Seit Monaten leidet das Kaiserin Elisabeth Museum unter dem Baulärm und viel Staub. Doch bald wird alles überstanden sein. Trotz großer Hitze gehen die Bauarbeiten zügig weiter. Das Rondell und Podest für die überlebensgroße Bronzestatue vor dem historischen Bahnhof Possenhofen ist nun schon sichtbar.

 

Die Urform der Statue aus Holz ist vor einer Woche nach Polen für den Guß verladen worden. Sehen Sie den kurzen Bildbericht in der Anlage.

 

Die Sisi Statue hat sich also kurzzeitig erst einmal wieder von Pöcking verabschiedet.

Weitere Details dazu:



 

«  Seite 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 »