Schloß Possenhofen Historischer Bahnhof Possenhofen Sisi Bronzestatue in Possenhofen Roseninsel im Starnberger See

Aktuelles

 

Kaiserin Elisabeth Museum bietet Kinderführungen mit geschulten Führerinnen an - Krönchen Suchspiel

Das Kaiserin Elisabeth Museum im historischen Bahnhof Possenhofen bietet seit 2016 Kinderführungen mit Suchspiel an, die von den Grundschulen und Kindergärten des Landkreises Starnberg aber auch von Gruppen der Jugendherberge in Possenhofen gerne angenommen werden.

Dazu gibt es ein "Krönchen Suchspiel" Begleitheft. Insgesamt 10 Ausstellungsstücke sind mit Krönchen in den Vitrinen gekennzeichnet. Die Kinder gehen auf die Suche und lösen Aufgaben in dem Heftchen.Diese Neuheit wird begeistert angenommen.

Ergänzend dazu gibt es im Souvenirshop ein hochwertiges Memory mit 24 Aufstellungsstücken, in dem die vorher gesuchten Objekte auch zu finden sind.

Also ein Ferientag auf Sisis Spuren im Museum in Possenhofen ist auch für Kinder bis 10 Jahre sehr spannend.

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin:
Tel. 08157-925932 oder per E-Mail: sisi-museum@web.de.

 

 

mehr Bilder


 

Neues Highlight in der Sammlung: Geschenk der Kaiserin Elisabeth vom Jahre 1854

Wie es der Zufall so will - wir freuen uns über die Stiftung eines authentischen Geschenkes der jungen Kaiserin Elisabeth von Österreich an Theodor Graf Spreti im Jahre 1854. Es handelt sich um einen kombinierten Tintenfass- und Federhalter-Ständer aus Porzellan reich mit Gold und blauer Bänderung staffiert.
Das Objekt ist ab sofort in der Sammlung zu sehen.

 

mehr Bilder


 

Neuerwerbungen im Kaiserin Elisabeth Museum 2016 in der Ausstellung zu sehen

Neue Raritäten aus der herzoglichen Familie der Kaiserin Elisabeth

Es ist der Museumsleitung wieder gelungen weitere Raritäten für das kleine, aber feine Museum im historischen Bahnhof Possenhofen zu erwerben (S-Bahn S6 Müchen-Tutzing). Der allerneueste Zugang ist eine kleine, wunderschön mit Holzeinlegearbeit gestaltete Zither, auf der Sisis Lieblingsbruder, Karl Theodor das Zitherspielen gelernt haben soll. Es ist sogar denkbar, dass Sisi darauf geübt hat?

 

 

mehr Bilder

mehr Information


 

Montessori Kinderhaus Starnberg am 21. Juli im Kaiserin Elisabeth Museum

Selbst die Kleinsten können sich schon für die Kaiserin begeistern!

Im Rahmen der Kinderführungen im Kaiserin Elisabeth Museum kommt auch neuerdings der selbst entwickelte 24-teilige Memory zum Einsatz, das Abbildungen von Objekten des Museums zeigt. 10 Sammlungsgegenstände davon sind in den Vitrinen mit einem Krönchen gekennzeichnet und sind Inhalt des Suchspiels für unsere kleinen Gäste.

Das Memory können Eltern auch für ihre Kinder bei uns erwerben, vielleicht eine besondere Geschenkidee?

 

 

 

mehr Bilder


 

Grundschule Aufkirchen mit ihrer Lehrerin Frau Braun am 19.Juli 2016 im Museum - ein Erlebnistag in Possenhofen

Die Kinder hatten mit den Worten ihrer Lehrerin Frau Braun "einen herrlichen Tag in Possenhofen".
Erst auf Entdeckungsreise durch das Museum mit dem "Krönchen Suchspiel" und einer kindgerechten Führung, dann sind sie weitergezogen zum Spielplatz im Naherholungsgelände "Paradies" am See und Füße Baden im See.
Für die Buben war die Ruine des Schlossmauerturms beeindruckend. Auch das Schloss haben die Kinder mit ganz anderen Augen betrachtet, nachdem sie mit dem Museumskoffer in der Schule schon bestens vorbereitet nach Possenhofen gekommen sind.

 

mehr Bilder


 

Jugend aus USA besucht das Kaiserin Elisabeth Museum am 04. Juli 2016

Heute haben uns 18 junge High School Absolventen aus Yakima, WA, USA besucht und zeigten sich als begeisterte Sisi Anhänger. Der Veranstalter war der West Valley German Club aus Berlin, die uns nicht das erste Mal mit ihren Jugendgruppen aus USA im Programm haben.


 

Ein Sisi Freundeskreis aus Budapest hat uns am 02. Juli 2016 besucht

"The friends of Sisi" waren auf den Spuren der Kaiserin Elisabeth und Königin von Ungarn mit dem Bus, von Budapest kommend, unterwegs. Sie waren hell auf begeistert von den authentischen Objekten, die sie bei uns im Rahmen der Führung in 2 Gruppen bewundern konnten. Vorher hatten sie einen ausgiebigen Spaziergang in Possenhofen rund um Sisis "Possi" unternommen. Das Wetter war auch passend und so waren alle Gäste voll auf zufrieden mit vielen neuen Eindrücken und Informationen, die man in keinem Geschichtsbuch findet.

Ein Muß war dann noch das Gruppenfoto vor der Bronzestatue. Zu diesem Zweck hatten sie einen wunderschönen Kranz mit Moos aus einem Wald von Gödöllo, wo Kaiser Franz Joseph und Elisabeth sich aufhielten, mit Schmuckbändern in den Nationalfarben dabei, siehe Fotos in der Anlage.

 

 

mehr Bilder


 

Museums Saison Eröffnung im Kaiserin Elisabeth Museum in Possenhofen am 1. Mai um 12:00 Uhr

Das Kaiserin Elisabeth Museum öffnet ab 1. Mai wieder jedes Wochenende (Freitag, Samstag, Sonntag und an Feiertagen) bis einschließlich 16. Oktober jeweils von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr die Pforten für seine Besucher.

Gruppentermine können während der vorher genannten allgemeinen Öffnungszeit nicht eingeplant werden.Wir bitten daher rechtzeitig vorher mit der Museumsleitung telefonisch oder per E-Mail Termine abzusprechen.

Die Elisabeth Sammlung wurde um neue Raritäten erweitert. Es ist gelungen Original Fotografien aus der Zeit zwischen 1854 und 1890 zu ersteigern, die Außenansichten und vorallem auch Innenansichten von 3 Salons von Schloss Possenhofen zeigen. So hat Kaiserin Elisabeth ihr geliebtes "Possi" damals erlebt.

Außerdem präsentiert das Museum eine kleine Sonderausstellung anlässlich des 100. Todestages von Kaiser Franz Joseph I., der dieses Jahr begangen wird.

 

mehr Bilder


 

Sisis Vater - Herzog Maximilian in Bayern: Filmvortragsabend stößt auf großes Interesse

In der Gemeindebücherei war jeder Stuhl besetzt und viele nahmen noch auf den Stiegen zur Empore auf Sitzkissen Platz. Dr. Berhard Graf: Regisseur, Buchauthor und Historiker schöpfte aus dem Vollen und spannte dabei einen großen geschichtlichen Bogen. Er faszinierte fast 3 Stunden lang das aufmerksame Publikum. Er zeichnete teilweise ein ganz neues Bild von Herzog Max in Bayern mit vielen Details, die er selbst bei seinen Recherchen zu seinem Buch, entdeckte.

Der, im Anschluss an den reich bebilderten Vortrag vorgeführte Film, der im Auftrag des Bayerischen Fernsehens gedreht wurde, rundete das Bild in komprimierter Form noch einmal ab. Großer Applaus - ein rundherum gelungener Abend.

 


 

Einladung zur Filmvortragsveranstaltung: Sisis Vater - Herzog Maximilian am 16. April um 19:00 Uhr in Pöcking

Es ist dem Museums Förderverein gelungen den Regisseur des Films über Sisis Vater Herzog Max in Bayern, der im Bayerischen Fernsehen am 25. Dezember 2015 in der besten Sendezeit erstmals ausgestrahlt wurde, nach Pöcking für einem Filmvortrags-Abend am Samstag, dem 16.4.2016 um 19:00 Uhr in der Gemeindebücherei, Hauptstraße 8, 82343 Pöcking zu gewinnen.

Der Historiker, Kunstwissenschaftler und Germanist Dr. Berhard Graf wird  erzählen, wie er als Drehbuchautor das facettenreiche Leben Maximilians in einer Geschichtsdokumentation erstmals zum Leben erweckte und wie er unter anderem seine Kindheit und Jugend in Bamberg und Banz, seine Ausbildung in München, seine unglückliche Ehe mit Prinzessin Ludovika von Bayern, seine Affären und sein spannendes Alltagsleben in mitten Musikern, Künstlern und Schriftstellern verfilmte.

Einladung zur Veranstaltung siehe Anlage:



 

«  Seite 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 · 21 »