Schloß Possenhofen Historischer Bahnhof Possenhofen Sisi Bronzestatue in Possenhofen Roseninsel im Starnberger See

Aktuelles

 

Kleine Sonderausstellung: 150 Jahre Kaiserin Elisabeth - gekrönte Königin von Ungarn

Wir freuen uns wieder mit Sammlerstücken unseren Gästen des Kaiserin Elisabeth Museums in Possenhofen in der Zeit vom 1.Mai bis 31.Dezmber 2017 eine kleine Sonderausstellung bieten zu können. Das Kaiserpaar wurde vor 150 Jahren am 8.Juni 1867 in Budapest gekrönt. Wir konzentrieren uns dabei besonders auf Büsten, Fotos, Münzen und weitere das Thema dokumentierende, authentische Objekte, die Königin Elisabeth anlässlich dieses Ereignisses thematisieren.

Eine Diaschau ergänzt die Sonderausstellung mit Bildern aus dem "Krönungsalbum", das damals veröffentlicht wurde und mit Berichten und Bildern die Ereignisse im Detail beschreiben.


 

Studenten aus USA begeisterte Besucher des Kaiserin Elisabeth Museums in Possenhofen

15 Studenten und Studentinnen der Nursery University von South Carolina sind nach dem Besuch des Museums im historischen Bahnhof Possenhofen voller Begeisterung für die Kaiserin Elisabeth noch zum Schloss Possenhofen, in dem sie ihre Kindheit in den Sommermonaten verbracht hat, weitergewandert um noch rechtzeitig das Schiff für die kleine Seerundfahrt zu erreichen.


 

Buch Neuerscheinung: Dr. Claudia Wagner - König und Kaiserin auf kleinem Fuß.

König und Kaiserin auf kleinem Fuß. Auf den Spuren von Kaiserin Elisabeth und König Ludwig II. am Starnberger See

Das neue Buch von Dr. Claudia Wagner nimmt Groß und Klein mit auf eine Entdeckungsreise rund um die beiden prominentesten Wittelsbacher. Seine Königliche Hoheit Herzog Franz von Bayern, hat das Buch mit einem Geleitwort "geadelt".

 

Dieses wirklich gelungene, reich bebilderte Büchlein für Eltern und deren Kinder hat das Kaiserin Elisabeth Museum nun in sein Büchersortiment aufgenommen.


 

Das Museums Führerinnenteam auf den Spuren der Kaiserin in Budapest und Gödöllö

Im Jubiläumsjahr der Krönung von Kaiserin Elisabeth zur Königin von Ungarn am 8. Juni 1867 war das Ziel wieder einmal Budapest und das Barockschloss Gödöllö.

Bei strahlendem Wetter waren 13 Damen des Teams 4 Tage auf den Spuren der Königin von Ungarn unterwegs.

Die jeweiligen ungarischen Führerinnen an beiden Orten nahmen sich 3 bis 4 Stunden Zeit die "Kolleginnen" vom Starnberger See detailliert zu informieren. Das Team hat wieder viel Neues erfahren, das den Besuchern des Kaiserin Elisabeth Museums in Possenhofen zu Gute kommen wird, zumal 2017 die Sonderausstellung die Krönungsfeierlichkeiten in Budapest thematisiert.

Ein voller Erfolg - alle waren rundherum zufrieden und begeistert. Die Reise hat sich gelohnt!


 

Saison Eröffnung am 1. Mai 2017 - Königssalon präsentiert sich optisch verändert

Das Kaiserin Elisabeth Museum präsentiert sich in der Saison 2017 leider in veränderter Weise im Königssalon. Auf Grund eines schwerwiegenden Stuckdecken-Problems mußte eine flächendeckende Holzdecke und ein Gerüst eingebaut werden.

Wir haben aber dadurch erreicht, dass wir die Ausstellung nahezu unverändert zeigen können. Um unseren Gästen aber trotzdem eine Vorstellung von der reich geschmückten Stuckdecke zu vermitteln, haben wir große Poster mit Bildern installiert.

Wir bitten also um Verständnis, dass wir den Königssalon nicht in aller Schönheit zeigen können.

Im Jubiläumsjahr der Krönung des Kaiserpaares in Budapest am 8. Juni 1867 zeigen wir eine kleine Sonderausstellung mit Leihgaben, aber auch authentischen Sammlungsstücken aus der Zeit sowie eine begleitende Diaschau.

 

Sonderausstellung:

"150 Jahre Kaiserin Elisabeth - gekrönte Königin von Ungarn"

 

mehr Bilder


 

Kaiserin Eliabeth Museum bis 1. Mai komplett geschlossen

Wegen unaufschiebbarer baulicher Maßnahmen ist das Museum momentan bis einschließlich 30. April komplett geschlossen. Es können auch keine Gruppenführungen stattfinden.

Wir bedauern dies sehr und bitten um Verständnis.

Mit den besten Grüßen vom Starnberger See,

Die Museumsleitung


 

Segnung der restaurierten Figuren auf dem Kalvarienberg in Possenhofen am Palmsonntag

Der Einladung waren mehr als 50 Bürgerinnen und Bürger aus Possenhofen und Pöcking bei strahlendem Wetter am Palmsonntag gefolgt und gingen gemeinsam die 14 Stationen des Kreuzwegs, gestaltet mit Gebeten, Lesungen und Musikstücken, begleitet von Blasmusik.

Anwesend waren auch Prominenz aus München, das Restauratoren Ehepaar, der 1. Bürgermeister von Pöcking Rainer Schnitzler und die 3. Bürgermeisterin Ameli Erhard.

Herr Pfarrer Mikschl bedankte sich bei allen, die mitgewirkt haben, insbesondere der Stadt München, die die Restaurierung, als Eigentümer des Geländes, finanziert hat. Die Vorsitzende der Zukunftswerkstatt Pöcking Frau Karin Wania-Michels informierte die Anwesenden über den geschichtlichen Hintergrund, den die Historikerin Frau Dr. Gertraud Rank ausgearbeitet hatte, die aber leider selbst nicht dabei sein konnte.

 

 

mehr Bilder


 

Segnung der restaurierten Kalvarienberg Figuren in Possenhofen am Palmsonntag 15:00 Uhr

Die Kalvarienberg Figuren kehren nach Possenhofen zurück

Es ist vollbracht, den historischen Kalvarienberg von Possenhofen zieren wieder seine wunderbaren, farbig gefaßten Holzfiguren. Seit fast 2 Jahren hat sich der Kaiserin Elisabeth Museums Förderverein zusammen mit der Zukunftswerkstatt Pöcking dafür engagiert, dass die Stadt München die dem Verfall preisgegebenen Kalvarienberg Figuren restaurieren lässt. Nun ist es so weit -  sie sind seit ein paar Tagen wieder an Ort und Stelle und am Palmsonntag wird der Pöckinger Pfarrer die Segnung vornehmen.

An Hand der nachfolgend gezeigten Bilder kann man die Historie dieses Ortes der stillen Andacht mit langer Tradition in Possenhofen sehr gut nachvollziehen.

Einladung zur Segnungsandacht: s. Anlage

 

mehr Bilder




 

Sonderausstellung im Jubiläumsjahr 2017

Wir werden im Jahr 2017 eine kleine Sonderausstellung zusammenstellen, die das Thema "Krönung des Kaiserpaares in Budapest im Jahr 1867" zeigt. Es jährt sich dieses Jahr dieses Krönungsjubiläum zum 150. Mal. Außerdem ist es der 180. Geburtstags-Jubiläumsjahr der Kaiserin Elisabeth.


 

Werden Sie Mitglied im Kaiserin Elisabeth Museum Possenhofen e.V.

Der Museumsförderverein freut sich über jede Unterstützung. Werden Sie bei uns Mitglied oder Fördermitglied dazu einfach die Beitrittserklärung im Anhang herunterladen.

Wir suchen immer Damen und Herren, die gerne als ehrenamtliche Mitarbeiter_innen bei uns im Museum Führungen machen möchten. Sie werden fachkundig eingearbeitet. Auch Fremdsprachen Kenntnisse sind sehr willkommen.
Sollten Sie Interesse haben, so rufen Sie einfach unter der Telefon-Nr. 08157-925932 an oder kontaktieren uns per E-Mail unter sisi-museum@web.de.

 

                              Wir freuen uns Sie begrüßen zu können!



 

Seite 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · 8 · 9 · 10 · 11 · 12 · 13 · 14 · 15 · 16 · 17 · 18 · 19 · 20 »